Startseite - Kompetenzen und Referenzen

Kompetenzen und Referenzen



“Für soziale Unternehmen ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt zu kennen und optimal aufgestellt zu sein.”

Strategisch und rechtlich fundiert unterstützen wir Sie bei der Realisierung von neuen Ideen, bei der Anpassung an sich wandelnde Rahmenbedingungen, in Krisenzeiten sowie bei der Umsetzung konsequenter Schlussstriche.

Unser besonderes Markenzeichen ist eine klare, verständliche Kommunikation, der Austausch auf Augenhöhe sowie kreative Lösungen, die Mehrwert schaffen. Inhalte bringen wir auf den Punkt und beenden Aufträge stets mit praxisgerechtem Ergebnis.

In folgenden Phasen stehen wir Ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite:

Gründung

  • Auswahl und Ausgestaltung der passenden nationalen oder transnationalen Rechtsform
  • Schaffung von Führungs- und Aufsichtsstrukturen
  • Gesellschaftsverträge, Satzungen und Geschäftsordnungen
  • Rechtssichere Beschlüsse und Protokolle für Gremien
  • Abstimmungen mit Finanzämtern, Dachverbänden, Förderern und Kostenträgern

Tagesgeschäftsführung

  • Datenschutzberatung und Übernahme der Betreuung
  • Managementsysteme gegen existenzbedrohende Risiken und Compliance-Verstöße
  • Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Tarifrecht für gemeinnützige Organisationen
  • Kooperationsrecht, Veranstaltungs- und Kongressrecht
  • Klärung von vergaberechtlichen Fragen
  • Gutachten für Gremien und Gerichte
  • Wachstum

    • Aktualisierung und Wandelung von Rechtsformen, inneren Strukturen und Prozessen
    • Aufbau und Umstrukturierung von Abteilungen, Gesellschaften und Standorten
    • Ausgliederung von Projekten sowie Teil- und Gesamtgeschäftsbetrieben
    • Steuerliche, betriebswirtschaftliche und förderrechtliche Gestaltungsberatung
    • Darlehensverträge, Zuwendungs- und Fördervereinbarungen
    • Schaffung von Handlungsspielräumen durch optimierte, steuerliche Rücklagenbildung
    • Übersichtliche Sphärenspiegel
    • Krisen

      • Beantwortung insolvenzrechtlicher Fragestellungen von gemeinnützigen Organisationen
      • Unterstützung bei der Konsolidierung in unternehmerischen Krisen
      • Hilfe beim Erwerb von Geschäftsbetrieben, Immobilien und sonstigem Vermögen aus der Insolvenz

      Nachfolge

      • Konzepte für Organisationsnachfolgen
      • Erbvertragliche und testamentarische Gestaltungen
      • Liquidation und Zusammenführung von Körperschaften
      • Wege aus und in die Gemeinnützigkeit


      In sehr guter Gesellschaft

      Bei uns befinden Sie sich in sehr guter Gesellschaft. Wir betreuen bundesweit namhafte Verbände, Stiftungen und andere Unternehmungen des Dritten-Sektors. Schwierige Fragestellungen und Projektrealisationen sind unsere Spezialität. Schenken auch Sie uns Ihr Vertrauen.

      Viele unserer Mandanten sind Bundes- oder Landesverbände sowie Mitgliedsorganisationen von Dach- und Spitzenverbänden, unter anderem der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Deutschen Alzheimergesellschaft, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Deutschen Kinderschutzbundes, der Lebenshilfe, des Montessori Dachverbandes Deutschland, des Deutschen PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes, der Deutschen Rheuma-Liga und des Sozialverbandes VdK. Sie haben ganz unterschiedliche fachliche Ausrichtungen, Mitarbeiterzahlen, Einrichtungsgrößen und Rechtsformen.

      Unsere internationalen Mandanten arbeiten überwiegend projektbezogen, und zwar in den Bereichen Bekämpfung von Fluchtursachen, Förderung von Chancengleichheit, Demokratie, Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte, soziales Unternehmertum und Umweltschutz.

      Auszug aus unserer Mandantenliste:
      Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft e.V.
      Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V.
      Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
      Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V.
      Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
      Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
      Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V.
      Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV) Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
      Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Gesamtverband e.V.
      Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Baden-Württemberg e.V.
      Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DiJuF)
      Deutsches Jugendherbergswerk, Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V.
      Deutsches Rotes Kreuz e.V.
      Deutsches Schifffahrtsmuseum, Leibniz-Institut für Maritime Geschichte, Stiftung bürgerlichen Rechts
      Enpact e.V.
      EU-Russia Civil Society Forum e.V.
      Felix Wankel Stiftung
      Förderverein PRO ASYL e.V., Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge
      Frauen für Frauen e.V.
      KUNSTrePUBLIK, Verein zur Förderung und Realisierung von Kunstprojekten e.V.
      MÜNCHENSTIFT GmbH – Gemeinnützige Gesellschaft der Landeshauptstadt, wohnen und pflegen in der Stadt
      Paritätische Akademie Süd gGmbH
      PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e.V.
      Rheuma-Liga Hessen e.V.
      SOLVODI Deutschland e.V.
      SOS Kinderdorf e.V.
      Stiftung Parität
      Stiftung Pro Asyl
      VENRO Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe e.V.
      Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe e.V. (AGJ)

      Im Sinne ganzheitlicher Mandatsbetreuung ist es für uns selbstverständlich, unsere Mandanten dabei zu unterstützen, bei wechselseitigem Interesse und Nutzen untereinander Kontakt zu schließen, um den Erfahrungsaustausch zu fördern und weitergehenden Mehrwert zu schaffen.

      Außerdem werden wir oft von Berufsträgern (Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern) zur Klärung von spezifischen Einzelfragen konsultiert und im Rahmen von deren Mandatsbearbeitung hinzugezogen.

      Einige laufende und jüngst angeschlossene Projekte:

      • Optimierung der Leitungs- und Kontrollstrukturen des nationalen Vereins (analog einer großen Kapitalgesellschaft nach § 267 Abs. 3 HGB) eines weltweit vertretenen NGO-Verbundes
      • Struktur- und Prozessoptimierung (rechtlich, steuerlich und betriebswirtschaftlich) eines Altenhilfeträgers der öffentlichen Hand (große Kapitalgesellschaft nach § 267 Abs. 3 HGB)
      • Gründung einer transnationalen NGO einschließlich Protokollführung im Ausland
      • Satzungsaktualisierung eines der ältesten Vereine Deutschlands (analog mittelgroßer Kapitalgesellschaft gemäß § 267 Abs. 2 HGB)
      • Schaffung neuer Gremienstruktur für eine der ältesten öffentlich-rechtlichen Stiftungen Deutschlands (analog einer großen Kapitalgesellschaft nach § 267 Abs. 3 HGB)
      • Datenschutzrechtliche Begleitung bei der Überführung eines medizinischen Registers auf einen Träger der öffentlichen Hand
      • Rechtliche Begleitung internationaler Fördermittelprojekte, unter anderem in Afrika, Indonesien und Mexiko
      • Beratung börsennotierter Industriekonzerne bei Durchführung eines gemeinsamen Impact-Projektes
      • Sachverständige Begutachtung der Gremienhaftung innerhalb einer öffentlich-rechtlichen Stiftung nach Schadensfall (> 50 Mio. EUR)


      Akzente verständlich vermittelt

      Wer andere beraten will, muss Wissen vermitteln können. Deshalb ist die regelmäßige Vortragstätigkeit eine wichtige Kompetenz qualifizierter Berater. Diese Fähigkeit haben unsere Mitarbeiter in der Vergangenheit immer wieder unter Beweis gestellt:

      https://kanzlei-leu.de/thema/veranstaltungen/