Startseite - Aktuelle Meldungen - Netz­werk­tref­fen Daten­schutz 2022

Netz­werk­tref­fen Daten­schutz 2022

Das Tref­fen fin­det ganz­tä­gig als Prä­senz­ver­an­stal­tung in Frank­furt statt.

Nach der Ein­füh­rung der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) in 2018 gab es ver­schie­de­ne Geset­zes­än­de­run­gen, von denen unter ande­rem die Anpas­sung des Sozi­al­da­ten­schut­zes (SGB X) und das Gesetz zur Rege­lung des Daten­schut­zes und des Schut­zes der Pri­vat­sphä­re in der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und bei Tele­me­di­en (TTDSG) für sozia­le Orga­ni­sa­tio­nen von Bedeu­tung sind. Dar­über hin­aus haben sich durch ein Urteil des EuGH in 2020 (Schrems-II) und einen Beschluss der EU-Kom­mis­si­on in 2021 (SVK) die Bedin­gun­gen für Daten­über­mitt­lun­gen in Aus­land geän­dert, was zu kon­kre­tem Hand­lungs­be­darf führt. Dar­über hin­aus führt die Pra­xis der Auf­sichts­be­hör­den und Gerich­te zu mehr Klar­heit bei vie­len kon­kre­ten The­men, bei­spiels­wei­se Ein­wil­li­gun­gen für die Ver­öf­fent­li­chung von Bil­dern und für Coo­kies auf Webseiten.

Sozia­le Orga­ni­sa­tio­nen bera­ten und unter­stüt­zen Men­schen mit einem vor­über­ge­hen­den oder dau­er­haf­tem Defi­zit, und sie sind sozi­al und gesund­heit­lich prä­ven­tiv tätig. Die­se Tätig­kei­ten sind teils beson­ders regu­liert, zum Bei­spiel durch das Sozi­al­recht, und wei­te­re spe­zi­fi­sche Her­aus­for­de­run­gen erge­ben sich durch die Kli­en­ten. Das Netz­werk­tref­fen adres­siert den sich dar­aus erge­ben­den Hand­lungs­be­darf beim Daten­schutz. Sehr wert­voll ist auch der Erfah­rungs­aus­tausch mit Daten­schutz­be­auf­trag­ten und Datenschutzkoordinator*innen ande­rer Ein­rich­tun­gen, um aus der Pra­xis von­ein­an­der ler­nen zu können.

Die Kanz­lei Leu berät aus­schließ­lich Orga­ni­sa­tio­nen des Drit­ten Sek­tors bezüg­lich Daten­schutz und ande­rer Rechts­ge­bie­te und hat daher umfang­rei­che, ein­schlä­gi­ge Erfah­run­gen mit den Beson­der­hei­ten die­ser Bran­che. Beim Netz­werk­tref­fen gibt auch aktu­el­le Aus­bli­cke auf Hin­weis­ge­ber­sys­te­me (Whist­leb­lower-Sys­tem), Com­pli­an­ce und Risikomanagement.

7. Juni 2022 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Inhal­te: 

  • Aus­übung von Betrof­fe­nen­rech­ten, spe­zi­ell Auskunft
  • Aktu­el­ler Stand des Sozialdatenschutzes
  • Ziel­grup­pen­ori­en­tier­te Lösun­gen für z.B. behin­der­te Menschen
  • Inter­na­tio­na­le Daten­über­mitt­lun­gen nach Schrems-II
  • Rechts­kon­for­me Gestal­tung von Webseiten
  • Berück­sich­ti­gung des Berufs­rechts im Datenschutz
  • Tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen

Die kon­kre­ten The­men erge­ben sich aus der genutz­ten Lern­platt­form durch eine Umfra­ge vor­ab. Das Netz­werk­tref­fen wird inhalt­lich an die kon­kre­ten Wün­sche der Teilnehmer*innen angepasst.

Zie­le:

  • Auf dem aktu­el­len Stand bezüg­lich Daten­schutz bleiben
  • Neue Her­aus­for­de­run­gen und Hand­lungs­be­darf erkennen
  • Pra­xis­na­her Erfah­rungs­aus­tausch mit anderen

Ziel­grup­pen:

  • Inter­ne Daten­schutz­be­auf­trag­te nicht-kirch­li­cher sozia­ler Ein­rich­tun­gen und Hilfsorganisationen
  • Datenschutzkoordinator*innen, IT-Koordinator*innen und ande­re mit Fra­gen des Daten­schut­zes befass­te Beschäftigte
  • Vor­stän­de, Geschäfts­füh­run­gen und Lei­tungs­kräf­te mit Inter­es­se an dem The­ma und Vorkenntnissen

Metho­den:

  • Fach­vor­trä­ge und Diskussionen
  • Mode­rier­ter und frei­er Austausch
  • Beglei­ten­de Online-Lernplattform

Vor­aus­set­zun­gen:

  • Grund­kennt­nis­se des Daten­schut­zes, z.B. aus Fach­kun­de­se­mi­nar für Datenschutzbeauftragte
  • Erfah­run­gen aus der prak­ti­schen Umset­zung des Daten­schut­zes in sozia­len Einrichtungen
  • Offen­heit für Nut­zung von Online-Platt­for­men zum Informationsaustausch

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmeldung:

https://akademiesued.org/angebot/netzwerktreffen-datenschutz-beauftragte?cHash=3b4a785a84c9d1f6283c5e6282789556#2784

Franz Phil­ip­pe Bach­mann, M.A.
Audi­tor und Bera­ter für Datenschutz