Startseite - Aktuelle Meldungen - NPO-Management: Gemeinnützige Organisationen führen

NPO-Management: Gemeinnützige Organisationen führen

Der Zertifikatkurs der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland

NPO-Management in der Praxis: Gemeinnützige Organisationen führen,

unterstützt durch die Robert Bosch Stiftung, bietet einen Einstieg in die Kern-Themen der Leitung und Steuerung von NPOs, von der Strategieentwicklung über Marketing und Führung hin zu Controlling und Rechtsfragen.

Der Kurs gibt theoretische Ansätze für das eigene Handeln, stellt Modelle für die verschiedenen Themen vor und ermöglicht eigene Fragen zu den einzelnen Themen zu klären. Leitende in kleineren und mittleren Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen stehen vor der Herausforderung, vielfältige Aufgaben erfüllen zu müssen, von der strategischen Ausrichtung über die Akquise von haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bis hin zum Fundraising und Controlling. Anders als große (Non)-Profit Organisationen liegen die Zuständigkeiten oftmals in einer Hand oder in einigen wenigen. Viele Leitungspersonen wünschen sich eine Einführung und einen Überblick zu dieser vielschichtigen Tätigkeit.

Am Dienstag, den 28.11.2017, referiert Dr. Norman-Alexander Leu zum Themenkomplex “Rechtsfragen in gemeinnützigen Organisationen” und in diesem Zusammenhang unter anderem zu folgenden Facetten: Satzung und Geschäftsordnung passend gestalten, Möglichkeiten und Grenzen von Geschäftsordnung, Beitragsordnung, Reisekostenerstattungsordnung und anderer Regularien, Vorbereitung für gerichtliche Vorgänge und Termine, sowie Haftungs- und Versicherungsfragen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Inhalten des Zertifikatskurses erhalten Sie hier:

http://www.ehrenamt.de/1454_NPO_Management_in_der_Praxis_Gemeinnuetzige_Organisationen_fuehren.htm